Montessori-Grundschule feiert 10jähriges Jubiläum

von in Presse Kommentare deaktiviert für Montessori-Grundschule feiert 10jähriges Jubiläum

Mit einem Festakt feierten die Schüler, Lehrer, Eltern und Gäste das 10jährige Bestehen der Montesso­ri-Grund­schu­le in Bis­sen­dorf-Wietze. Im Beisein von Bür­ger­meis­ter Helge Zych­lin­ski, Orts­bür­ger­meis­ter Daniel Leide und dem Ehepaar Fichte brachten die Kinder die Ent­ste­hungs­ge­schich­te ihrer Schule und die High­lights der ersten 10 Jahre als mul­ti­me­dia­les Thea­ter­stück auf die Bühne. In der Nach­rich­ten­sen­dung „Monte-Show“ wurden in Liedern und Szenen die wich­tigs­ten News der ver­gan­ge­nen Jahre the­ma­ti­siert. In fil­mi­schen Ein­spie­lern kamen ehe­ma­li­ge Schüler und Vor­stands­mit­glie­der des Trä­ger­ver­eins, Eltern und Lehrer zu Wort.

Getrie­ben von dem Wunsch nach einer alter­na­ti­ven Schul­form, grün­de­ten enga­gier­te Eltern die Schule im Jahr 2007. Im ersten Jahr lernten 13 Schüler mit 2 Lehrern damals noch im Gebäude der alten Grund­schu­le in Bis­sen­dorf-Wietze. Die beson­de­re Päd­ago­gik der Schule, welche die Freude am Ent­de­cken, das Fördern von Eigen­mo­ti­va­ti­on und -ver­ant­wor­tung der Kinder in den Vor­der­grund stellt, sprach sich schnell herum. Die Schü­ler­zahl wuchs mit jedem Jahr. Als die Schule aus allen Nähten zu platzen drohte, begann die Anja Fichte Stiftung ihr fort­dau­ern­des Enga­ge­ment für die Montesso­ri-Päd­ago­gik in der Wedemark. Die Stiftung erwarb das Schul­grund­stück Am Wiet­zestrand und brachte die finan­zi­el­len Mittel für einen Neubau auf, der 2014 ein­ge­weiht wurde. Neben zwei großen Klas­sen­räu­men und einer Bewe­gungs­hal­le bietet das Gebäude genügend Platz für einen Hort und eine Schul­kü­che. Das weit­läu­fi­ge Wald­grund­stück dient den Kindern jeden Tag als Raum für neue Ent­de­ckun­gen und Selbst­er­fah­rung in der Gemein­schaft auch jenseits der schu­li­schen Themen.

In seinem Grußwort stellte Bür­ger­meis­ter Helge Zych­lin­ski fest, dass die Montesso­ri-Grund­schu­le aus der hiesigen Schul­land­schaft nicht mehr weg­zu­den­ken sei. Schul­lei­te­rin Ste­pha­nie Rifai, die die Schule im ver­gan­ge­nen Jahr­zehnt mit ihrem Leh­rer­team unter hohem per­sön­li­chem Enga­ge­ment auf­ge­baut und wei­ter­ent­wi­ckelt hat, bedankte sich beim Ehepaar Fichte für die andau­ern­de groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung. „Wir sind alle stolz darauf, was wir mit Hilfe der Anja Fichte Stiftung und der Eltern in den ver­gan­ge­nen Jahren erreicht haben. Wir sehen die Schule auch zukünf­tig als Angebot an alle Eltern, die beson­de­ren Wert darauf legen, dass sich ihr Kind die Freude am Lernen und Ent­de­cken bewahrt und sich in seinem eigenen Tempo ent­wi­ckeln kann. Wir geben den Kindern das Hand­werks­zeug, um selbst­stän­dig und voller Selbst­ver­trau­en das Lernen und soziale Bezie­hun­gen zu meistern“.
Die Montesso­ri-Grund­schu­le ist eine staat­lich aner­kann­te Ersatz­schu­le in privater Trä­ger­schaft. Der Trä­ger­ver­ein setzt sich aus aktiven und ehe­ma­li­gen Eltern zusammen. Obwohl als Pri­vat­schu­le kos­ten­pflich­tig, sorgt eine Sozi­al­staf­fel dafür, dass die Schule allen Kindern offen­steht. Als Ersatz­schu­le mit beson­de­rer päd­ago­gi­scher Bedeu­tung ist die Grund­schu­le dem Cur­ri­cu­lum des Landes Nie­der­sach­sen ver­pflich­tet. In den ver­gan­ge­nen Jahren haben Kinder auf alle wei­ter­füh­ren­den Schul­for­men in der Wedemark oder Groß­burg­we­del gewech­selt.
Am 25. November kann die Schule beim Tag der Offen Tür in Aktion erlebt werden.

Weitere Termine und Infor­ma­ti­ons­mög­lich­kei­ten gibt es auf www.montessori-wedemark.de. Leben­di­ge Ein­drü­cke vom Schul­all­tag und der Montesso­ri-Päd­ago­gik ver­mit­telt auch der Youtube-Kanal der Schule.

Ihr Ansprech­part­ner: Beate Röll
Tel. 0160–92180166
beate.roell@googlemail.com

Kommentare sind geschlossen.